So baust Du Deinen Spielturm monstermäßig auf!

Dein MONSTERSPASS Spielturm ist bei Dir angekommen? Dann kann es ja losgehen! Jetzt dürfen Mama, Papa, Onkel, Tanten und Freunde zupacken, damit Dein Spielhaus bald fertig ist. Damit das alles einwandfrei klappt, darf man gut organisieren, monstermäßig gut!

Wir helfen Euch dabei – mit unserer MONSTERSPASS Checkliste für den Spielturm Aufbau:

 

1. Vollzähligkeitsprüfung – ist alles da? Sofort, nachdem Dein Spielturm geliefert worden ist, darf mal alles kontrolliert werden. Sind alle Hölzer und Bretter angekommen und auch das Zubehör da? Am besten nehmen Mama und Papa dazu die Materialliste zur Hand und haken ab, was durchgezählt ist.


2. Spielturm anstreichen. Der MONSTERSPASS Spielturm kommt in Einzelteilen aus unbehandeltem Holz zu Dir – so kannst Du Dir selbst aussuchen, wie Dein Spielturm aussehen wird. Wenn die Farben ausgewählt und gekauft sind, kann der Turm gestrichen werden, und zwar am besten noch vor dem Aufbau. Hier kannst Du Mama und Papa so richtig zur Hand gehen! Ganz wichtig: Nach dem Streichen der Hölzer muss man diese gut trocknen lassen, da man sonst beim Aufbauen Kleidung und Werkzeug ruinieren kann. DAS wollen wir nicht!

3. Wo im Garten Dein Spielturm stehen wird, das habt Ihr sicher schon vor dem Kauf besprochen. Wenn nicht, ist nun der richtige Zeitpunkt dafür. Mama und Papa dürfen bei der Wahl des Platzes gut darauf achten, dass die Abstände zu Mauern, Zäunen und Hecken groß genug sind, damit Du Dich beim Schaukeln und Rutschen nicht verletzen kannst. Wir haben dazu einen Beitrag „Spielturm Planung“ geschrieben.

 

4. Die Aufbautruppe – je mehr, desto besser! Zum Aufbau des Spielturms sollten mindestens zwei Erwachsene zusammenhelfen, wenn es mehr sind, ist das aber besser. Beim Aufbauen braucht man Hände zum Halten, Stützen, Heben und vieles mehr! Wenn alle gut zusammenhelfen, könnt Ihr Euren Spielturm an einem Tag aufbauen.

5. Damit Du beim Spielen und Toben sicher bist, muss Dein Spielturm im Boden verankert werden, zum Beispiel mit einem Punktfundament. Wenn sich Mama und Papa dafür entscheiden, gilt es, Beton bereitzustellen. Dazu haben wir einen eigenen Beitrag geschrieben -> das Spielturm Fundament.

Wichtigster Punkt dabei: Zuerst muss das Grundgerüst aufgebaut sein, dann erst werden die Löcher für das Fundament ausgehoben und betoniert!


Bevor mit dem Aufbau begonnen wird, sollten die fleißigen Helfer noch prüfen, ob sie das Werkzeug haben, das benötigt wird:


• Akkuschrauber mit verschiedenen Bohrern
• Hammer
• Schraubenschlüsselset
• Schleifpapier
• Metermaß
• Bleistift
• Wasserwaage

Vor dem Aufbauen des Spielturms werden Holz und Werkzeug so bereit gelegt, dass man alles rasch zur Hand hat. Auch die Aufbauanleitung darf nicht fehlen! Diese wird mit dem Spielturm mitgeliefert. Sollte die Aufbauanleitung nicht mehr auffindbar sein, dann findet Ihr sie auf der MONSTERSPASS Website beim gewählten Produkt.


Dann wird der Grundturm aufgebaut und danach das Betonfundament gegossen und der Turm darin verankert. Wenn man den Spielturm in zwei Etappen aufbauen möchte, sollte man am ersten Tag mindestens bis zu diesem Punkt kommen. Erst wenn das Grundgerüst verankert ist, werden die weiteren Anbauten zusammengebaut und mit dem Spielturm verbunden.
Wenn das alles gut funktioniert, wirst Du viele Jahre Freude mit Deinem MONSTERSPASS Spielturm haben! Wir freuen uns schon auf eine Nachricht von Dir, wie gut er Dir gefällt!